Benedikt Doll - Viessmann-Sports
Kontakt | Viessmann.com | Heizung.de

Benedikt Doll

Biathlet


www.benedikt-doll.de

Benedikt Doll

Biathlet

Sprintweltmeister 2017
Vize-Weltmeister Staffel
mehrfacher Staffel-Juniorenweltmeister
IBU-Gesamtwertungssieger 2011/2012

Geburtstag: 24.03.1990
Beruf: Sportsoldat
Verein: SZ Breitnau
Größe/Gewicht: 1,78 m / 71 kg
Kaderstatus: A-Kader
Hobbys: Webdesign, Kochen, Fotografieren, Klettern

Mehr Infos
Mehr Infos

Karriere

Bereits mit drei Jahren steht Benedikt das erste Mal auf Langlauf-Ski. Mit sieben Jahren wechselt er zum Biathlon. Nach dem Abitur 2009 wechselt er zur Sportfördergruppe der Bundeswehr und trainiert weiterhin im Schwarzwald. 2011 beginnt er ein Studium im Bereich Marketing und Vertrieb. 2012 wechselt er die Trainingsgruppe und trainiert seitdem in Oberhof.

Resultate

Medaillen bei Olympischen Winterspielen
2018   Bronze (Verfolgung), Pyeongchang (KOR)

Medaillen bei Weltmeisterschaften
2017   Gold (Sprint), Hochfilzen (AUT)
2016   Silber (Staffel)

Medaillen bei Europameisterschaften
2014   Silber (Einzel), Bronze (Staffel), N. Mesto (CZE)
2013   Gold (Verfolgung), Silber (Sprint), Bansko (BUL)

Medaillen bei Jugend- und Junioren-Weltmeisterschaften
2011   Gold (Staffel), Silber (Einzel), Nove Mesto (CZE)
2010   Gold (Staffel), Torsby (SWE)
2009   Gold (Staffel), Obertilliach (ITA)
2008   Gold (Staffel) – Junioren, Ruhpolding (GER)

Medaillen bei Jugend-Europameisterschaften
2011   Gold (Staffel), Silber (Spr., Verf.), Ridnaun (ITA)

Weltcup-Top-10-Platzierungen (Einzelwettbewerbe)
2017/18
4. Platz (Massenstart), Antholz (ITA)
9. Platz (Massenstart), Ruhpolding (GER)
8. Platz (Verfolgung), Annecy (FRA)

2016/17
4. Platz (Sprint), Östersund (SWE)
6. Platz (Massenstart), Oberhof (GER)
8. Platz (Verfolgung), Pyeong Chang (KOR)

2015/16
5. Platz (Sprint), Östersund (SWE)
6. Platz (Verfolgung), Östersund (SWE)
8. Platz (Sprint), Hochfilzen (AUT)
8. Platz (Sprint), Pokljuka (SLO)
8. Platz (Einzel), Ruhpolding (GER)
2. Platz (Massenstart), Canmore (CAN)

2014/2015
2. Platz (Verfolgung), Khanty-Mansiysk (RUS)
3. Platz (Sprint), Khanty-Mansiysk (RUS)
6. Platz (Sprint), Ruhpolding (GER)
8. Platz (Massenstart), Oberhof (GER)
8. Platz (Sprint), Oberhof (GER)
10. Platz (Sprint), Kontiolahti (FIN)

2013/2014
7. Platz – Verfolgung, Kontiolahti (FIN)
9. Platz – Sprint, Kontiolahti (FIN)

2012/2013
6. Platz – Einzel, Sotschi (RUS)

IBU-Cup-Top-5-Platzierungen (Einzelwettbewerbe)
2012/2013
4. Platz (Sprint), Val Ridanna (ITA)
3. Platz (Sprint), Martell-Val Martello (ITA)

2011/2012
3. Platz (Sprint), Idre (SWE)
3. Platz (Sprint), Forni Avoltri (ITA)
3. Platz (Sprint), Canmore (CAN)

Deutsche Meisterschaften
2017   Gold (Sprint), Bronze (Verfolgung), Arber (GER)
2015   Silber (Staffel), Ruhpolding (GER)
2013   Bronze (Staffel), Langdorf (GER)
2012   Bronze (Sprint) Altenberg (GER)
2011   Bronze (Staffel), Langdorf (GER)
2010   Bronze (Staffel, Ruhpolding (GER)

Social Media