Carina Vogt - Viessmann-Sports
Kontakt | Viessmann.com | Heizung.de

Carina Vogt

Skispringerin


www.carina-vogt.de

Carina Vogt

Skispringerin

Olympiasiegerin
4-fache Weltmeisterin

Geburtstag: 05.02.1992
Beruf: Bundespolizistin
Verein: SC Degenfeld
Größe/Gewicht: 1,71/62 kg
Kaderstatus: A-Kader
Hobbys: Fußball, Freunde treffen
Blick ins Familienalbum: Carina ist die einzige Leistungssportlerin in der Familie.

Mehr Infos
Mehr Infos

Karriere

Carinas Karriere beginnt, als sie im Alter von sechs Jahren an einem Feriencamp ihres Heimatvereins SC Degenfeld teilnimmt. Dort absolviert sie ihre ersten Sprünge mit Alpinskiern. Seitdem lässt sie der Sport nicht mehr los. Bevor sich Carina mit 13 Jahren auf das Skispringen konzentriert, sammelt sie Bewegungserfahrungen beim Turnen, in der Leichtathletik und beim Reiten. Carina besucht das Sportgymnasium in Furtwangen und tritt nach dem Abitur der Sportfördergruppe der Bundespolizei in Bad Endorf bei. Bei den Junioren-Welmeisterschaften in Erzurum 2012 holt sie Bronze im Einzel und Silber im Team. Seit 2013 nimmt Carina am Weltcupgeschehen teil und geht bei internationalen Wettbewerben auf Titeljagd. Sie gehört zu den besten Skispringerinnen der Welt und krönt ihre Karriere 2014 in Sotschi mit dem erstem Olympia-Gold in der Geschichte des Damenskispringens. 2015 bei der WM in Falun triumphiert Carina ebenfalls im Einzel und mit dem Mixed-Team.

Resultate

Medaillen bei Olympischen Spielen
2014  Gold (Einzel), Sotschi (RUS)

Medaillen bei Weltmeisterschaften
2017   Gold (Einzel, Mixed-Team), Lahti (FIN)
2015   Gold (Einzel), Falun (SWE)
2015   Gold (Mixed-Team), Falun (SWE)
2013   Bronze (Mixed-Team), Val di Fiemme (ITA)

Top-5-Weltcupplatzierungen bei Einzel-Wettbewerben
2017/18
4. Platz, Oberstdorf (GER)
3. Platz, Oslo (NOR)
5. Platz, Rasnov (ROU)
3. Platz, Rasnov (ROU)
5. Platz, Ljubno (SLO)
5. Platz, Ljubno (SLO)
3. Platz, Lillehammer (NOR)

2015/16
4. Platz   Nizhny Tagil (RUS)
5. Platz   Hinzenbach (AUT)

2014/15
4. Platz, Oslo (NOR)
1. Platz, Hinzenbach (AUT)
2. Platz, Hinzenbach (AUT)
2. Platz, Oberstdorf (GER)
2. Platz, Oberstdorf (GER)
1. Platz, Zao (JPN)
2. Platz, Sapporo (JPN)
3. Platz Gesamtweltcup

2013/14
5. Platz, Falun (SWE)
5. Platz, Hinzenbach (AUT)
4. Platz, Hinzenbach (AUT)
3. Platz, Planica (SLO)
3. Platz, Planica (SLO)
2. Platz, Zao (JPN)
3. Platz, Zao (JPN)
2. Platz Sapporo (JPN)
2. Platz, Tschaikowski (RUS)
2. Platz, Tschaikowski (RUS)
3. Platz, Hinterzarten (GER)
4. Platz, Lillehammer (NOR)
2. Platz Gesamtweltcup

2012/13
4. Platz, Zao (JPN)
3. Platz, Zao (JPN)
5. Platz, Sotschi (RUS)
4. Platz, Lillehammer (NOR)
6. Platz Gesamtweltcup

Social Media