Hanna Kolb - Viessmann-Sports
Kontakt | Viessmann.com | Heizung.de

Hanna Kolb

Skilangläuferin


www.hanna-kolb.de

Hanna Kolb

Skilangläuferin

U23-Weltmeisterschaften (1 x Gold,1 x Bronze)
Junioren-Weltmeisterschaften (2 x Bronze mit der Staffel)

Geburtstag: 21.08.1991
Beruf:Zollwachtmeisterin
Verein:TSV Buchenberg
Größe/Gewicht: 1,73 m / 63 kg
Kaderstatus: B-Kader
Hobbys: Volleyball, Lesen, Musik hören
Blick ins Familienalbum: Mutter Sabine und Vater Ullrich sind Hobbysportler. Bruder Simon ist vier Jahre jünger und passionierter Fußballer, der zwei Jahre jüngere Georg spielt Handball und Fußball.

Mehr Infos
Mehr Infos

Karriere

Hanna steht schon als Kleinkind auf Alpinski. Weil aber die Buchenberger Loipe direkt am Elternhaus vorbei führt, ist es nur eine Frage der Zeit, bis Hanna mit elf Jahren erstmals auch auf den schmalen Brettern unterwegs ist. Unter der Anleitung ihres langjährigen Trainers Ferdl Bär gewinnt Hanna bereits mit 15 Jahren die Schülercup-Gesamtwertung. Mit Beginn der 11. Klasse wechselt sie dann ans Skiinternat Oberstdorf. Kurze Zeit später lässt die Schülerin bei ihrem ersten Weltcupstart als Elftplazierte aufhorchen. Seither ist sie im Nationalteam eine feste Größe über die Sprintdistanz. Im Juniorenbereich kann sie allerdings auch über die längeren Strecken Erfolge vorweisen. Nach dem Abitur 2011 schließt sich Hanna dem Zoll Ski Team in Sonthofen an. Heimtrainer ist Stefan Dotzler. Im Team-Sprint in Quebec schafft sie es im Winter 2012/13 gemeinsam mit Denise Herrmann erstmals auf das Weltcup-Podest.

Resultate

Olympische Spiele
2014 30. Platz Sprint, Sotschi (RUS)
2010 25. Platz Sprint, Vancouver (CAN)

Weltmeisterschaften
2015 30. Platz Sprint F, Falun (SWE)
2013 8. Platz Team-Sprint, Val di Fiemme (ITA)
2013 23. Platz Sprint, Val di Fiemme (ITA)

Top10-Weltcup-Platzierungen bei Einzel-Wettbewerben
2017/18
10. Platz Sprint, Lenzerheide (SUI)

2016/17
9. Platz Sprint, Val Müstair (SUI)
9. Platz Sprint, Davos (SUI)

2015/16
5. Platz Sprint, Toblach (ITA)
9. Platz Sprint, Lenzerheide (SUI)

2014/15
8. Platz Sprint, Davos (SUI)

2013/14
5. Platz Sprint, Lenzerheide (SUI)
10. Platz Sprint, Oberhof (GER)

2012/13
8. Platz Sprint, Liberec (CZE)
4. Platz Sprint, Val Müstair (SUI)

2011/12
8. Platz Sprint, Toblach (ITA)

Medaillen bei U23-Weltmeisterschaften
2013 Bronze (Sprint), Liberec (CZE)
2012   Gold (Sprint), Erzurum (TUR)

Medaillen bei Junioren-Weltmeisterschaften
2011 Bronze (Staffel), Otepää (EST)
2009 Bronze (Staffel), Praz de Lys (FRA)

Medaillen bei Deutschen Meisterschaften
2015 Silber (Team-Sprint), Bodenmais (GER)
2014 Bronze (Team-Sprint), Rohrmoos (GER)
2012 Gold (Sprint), Oberwiesenthal (GER)
2010 Silber (Sprint), Willingen (GER)
2009 Silber (Staffel), Hinterzarten (GER)