Jetzt WINTERFAN WERDEN!
Kontakt | Viessmann.com | Heizung.de

Maren Hammerschmidt

Biathletin


maren-hammerschmidt.eu

Maren Hammerschmidt

Biathletin

Staffel-Weltmeisterin
6-fache Weltcupsiegerin
3-fache Juniorenweltmeisterin

Geburtstag: 24.10.1989
Beruf: Zollbeamtin
Verein: Ski-Klub Winterberg
Größe/Gewicht: 1,69 m / 59 kg
Kaderstatus: Perspektivkader
Hobbys: Klettern, Snowboarden, Tierschutz

     
  • Maren Hammerschmidt

    Mir als engagierte Tierschützerin liegt das Thema Massentierhaltung sehr am Herzen. Ich möchte Menschen dafür sensibilisieren nicht jeden Tag Fleisch zu essen.

    Maren Hammerschmidt
     
  • Maren Hammerschmidt

    Mir als engagierte Tierschützerin liegt das Thema Massentierhaltung sehr am Herzen. Ich möchte Menschen dafür sensibilisieren nicht jeden Tag Fleisch zu essen.

    Maren Hammerschmidt
Mehr Infos
Mehr Infos

Karriere

Durch die Teilnahme an einem Schulkurs kommt Maren wie Zwillingsschwester Janin mit sechs Jahren zum Biathlon. 2005 gelingt ihr der Sprung in den DSV-Jugendkader. Nach ihrem Schulabschluss 2008 tritt sie dem Zoll Ski Team bei und absolviert seit 2010 den Großteil ihres Trainings in Ruhpolding. Ihre ersten internationalen Rennen bestreitet Maren 2007 beim European Youth Olympic Festival, von dem sie mit Bronze in der Verfolgung zurückkehrt. Mit Sprintgold bei den Juniorenweltmeisterschaften 2008 in Ruhpolding und 2010 in Torsby (SWE) macht sie international weiter auf sich aufmerksam. 2012 feiert sie schließlich ihr Weltcupdebüt. Beim Saisonauftakt 2015 in Östersund steht sie zusammen mit Daniel Böhm in der Single-Mixed-Staffel zum ersten Mal auf dem Weltcup-Podest. Kurz danach gelingen ihr in Hochfilzen zwei zweite Plätze. Bei der WM 2016 in Oslo (NOR) läuft sie mit der Staffel zu Bronze. 2017 holt Maren zusammen mit Laura Dahlmeier, Franziska Hildebrand und Vanessa Hinz WM-Gold mit der Damenstaffel in Hochfilzen (AUT). 2018 nimmt Maren an den Olympischen Winterspielen in Südkorea teil und startet im Einzelrennen. Wegen einer Fuß-OP am linken Außen- und Innenband muss Maren in der Saison 2018/19 pausieren.

2017/18

Weltcup
1. Platz | Staffel | Hochfilzen (AUT)
2. Platz | Staffel | Oslo (NOR)
2. Platz | Staffel | Oberhof (GER)
3. Platz | Mixed-Staffel | Östersund (SWE)
5. Platz | Verfolgung | Östersund (SWE)
6. Platz | Massenstart | Antholz (ITA)
9. Platz | Sprint | Kontiolahti (FIN)
9. Platz | Sprint | Le Grand Bornand (FRA)

2016/17

Weltmeisterschaften | 2017 | Hochfilzen (AUT)
Gold | Staffel

Weltcup
1. Platz | Staffel | Pyeonchang (KOR)
1. Platz | Staffel | Antholz (ITA)
1. Platz | Staffel | Ruhpolding (GER)
1. Platz | Staffel | Pokljuka (SLO)
2. Platz | Mixed-Staffel | Kontiolahti (FIN)
4. Platz | Verfolgung | Oberhof (GER)
5. Platz | Einzel | Antholz (ITA)
5. Platz | Sprint | Oberhof (GER)

2015/16

Weltmeisterschaften | 2016 | Oslo (NOR)
Bronze | Staffel

Weltcup
2. Platz | Staffel | Ruhpolding (GER)
2. Platz | Staffel | Hochfilzen (AUT)
2. Platz | Verfolgung | Hochfilzen (AUT)
2. Platz | Sprint| Hochfilzen (AUT)
3. Platz | Single-Mixed-Staffel | Östersund (SWE)
7. Platz | Sprint | Pokljuka (SLO)

2014/15

IBU-Cup
2. Platz | Mixed-Staffel | Obertilliach (AUT)

2013/14

IBU-Cup
1. Platz | Mixed-Staffel | Martell (ITA)

2012/13

IBU-Cup
2. Platz | Staffel | Brezno (SVK)
3. Platz | Einzel | Brezno (SVK)

2011/12

IBU-Cup
1. Platz | Gesamtwertung
1. Platz | Einzelwertung
1. Platz | Sprintwertung

IBU-Cup
2. Platz | Sprint | Canmore (CAN)
2. Platz | Staffel | Haute Maurienne (FRA)
2. Platz | Einzel | Forni Avoltri (ITA)