Kontakt | Viessmann.com | Heizung.de

Sophia Schneider

Biathletin

Sophia Schneider

Biathletin

Junioren-Vizeweltmeisterin
Deutsche Staffel-Juniorenmeisterin

Geburtstag: 12.09.1997
Verein: SV Oberteisendorf
Größe/Gewicht: 1,64m / 54kg
Kaderstatus: Perspektivkader
Hobbys: Tennis, Skitouren

Sophia wächst in einer sportbegeisterten Familie im oberbayerischen Vachendorf auf. Die Eltern motivieren sie früh zum Sport. Sophias Begeisterung für den Wintersport beginnt, als sie mit zwei Jahren zum ersten Mal auf Alpin-Ski steht. Aber auch in der Loipe fühlt sie sich wohl. Fasziniert von den Biathlonbildern im TV tritt Sophia 2002 dem örtlichen Skiclub bei und beginnt dort neben dem Turnen bei ihrer Mutter, die dort Übungsleiterin ist, auch mit dem Langlauf. Wegen der Trainingsbedingungen wechselt sie 2007 den Verein. Ihren ersten größeren Wettkampferfolg feiert Sophia mit dem Staffelsieg bei den Bayerischen Schülermeisterschaften noch im Skilanglauf, bevor sie sich mit zwölf Jahren für den Wechsel zum Biathlon entscheidet.
Der Erfolg in der neuen Disziplin stellt sich schnell ein. Gute Ergebnisse im Schülercup qualifizieren die Chiemgauerin 2013 für den DSV-Kader und für die Teilnahme an Deutschlandpokal und Deutschen Jugendmeisterschaften. Erste internationale Wettkampfluft schnuppert Sophia in der Wintersaison 2014/15. Bei der Jugendweltmeisterschaft im weißrussischen Raubitschy erzielt sie Top-10-Platzierungen, vom European Youth Olympic Festival (EYOF) kehrt sie sogar mit zwei Bronzemedaillen in der Verfolgung und mit der Mixed-Staffel zurück.
Nach dem Abitur 2016 schließt sich Sophia dem Zoll Ski Team an und legt damit endgültig den Hebel in Richtung Profisport um. Ihre erste Profi-Saison verläuft durchwachsen – bis zur Juniorenweltmeisterschaft 2017 im slowakischen Brezno-Osrblie, wo sie zusammen mit der deutschen Staffel die Silbermedaille gewinnt und ihren bislang größten sportlichen Erfolg feiert.

2018/19

IBU-Junior-Cup
4. Platz | Sprint | Sjujoen (NOR)

2017/18

IBU-Junior-Cup
1. Platz | Sprint | Nove Mesto (CZE)
1. Platz | Sprint | Obertilliach (AUT)
3. Platz | Sprint | Ridnaun (ITA)
4. Platz | Sprint | Obertilliach (AUT)
10. Platz | Sprint | Nove Mesto (CZE)

2016/17

Deutsche Meisterschaften Junioren | 2017 | Oberhof (GER)
Gold | Staffel

IBU-Junior-Cup
2. Platz | Staffel | Brezno (SVK)
9. Platz | Verfolgung | Brezno (SVK)
10. Platz | Verfolgung | Hochfilzen (AUT)
11. Platz | Sprint | Brezno (SVK)
11. Platz | Sprint | Hochfilzen (AUT)

2015/16

IBU-Junior-Cup
2. Platz | Spint | Obertilliach (AUT)
2. Platz | Spint | Obertilliach (AUT)