Kontakt | Viessmann.com | Heizung.de

Tatjana Hüfner

Rennrodlerin


www.tatjana-huefner.de

Tatjana Hüfner

Rennrodlerin

3-fache Olympiamedaillen-Gewinnerin (1 x Gold, 1 x Bronze, 1x Bronze)
8-fache Weltmeisterin
52 Weltcup-Siege

Geburtstag: 30.04.1983
Beruf: Sportsoldatin
Verein: BRC 05 Friedrichroda
Größe/Gewicht: 1,78 m / 76 kg
Kaderstatus: A-Kader
Hobbys: Klettern, Bergsteigen, Windsurfen, Tanzen, Lesen

Mehr Infos
Mehr Infos

Karriere

Tatjanas sportliche Laufbahn beginnt 1992 in Blankenburg im Harz. 1997 wechselt sie an die Sportschule nach Oberwiesenthal. Nach erfolgreichen Jahren im Juniorenbereich schafft sie 2003 den Sprung in die Damen-Nationalmannschaft. Durch gute Weltcup-Ergebnisse kann sich Tatjana im Winter 2005/06 frühzeitig für die Olympischen Winterspiele 2006 in Turin qualifizieren, wo sie die Bronzemedaille gewinnt. Ihre bisher größten sportlichen Erfolge feiert sie 2007, als sie in Igls Weltmeisterin wird und 2008, als sie ihren Titel in Oberhof erfolgreich verteidigt. Tatjana wurde von der Saison 2007/08 bis 2011/12 fünfmal in Folge Gesamt-Weltcup-Siegerin. Bei den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver holt sie Gold.

Resultate

Olympische Winterspiele
2014 Silber (Einsitzer), Sochi (RUS)
2010 Gold (Einsitzer), Vancouver (CAN)
2006 Bronze (Einsitzer), Turin (ITA)

Weltmeisterschaften
2017 Gold (Team-Staffel), Bronze (Sprint), Innsbruck (AUT)
2015 Bronze (Einsitzer)
2013 Silber (Einsitzer)
2012 Gold (Einsitzer, Team-Staffel)
2011 Gold (Einsitzer), Cesena (ITA)
2008 Gold (Einsitzer, Team-Staffel), Oberhof (GER)
2007 Gold (Einsitzer), Innsbruck (AUT)

Europameisterschaften
2017 Bronze (Einsitzer), Königssee (GER)
2016 Gold (Einsitzer, Team-Staffel), Altenberg (GER)
2013 Silber (Einsitzer), Oberhof (GER)
2012 Silber (Einsitzer, Team-Staffel), Paramanovo (ITA)
2006 Silber (Einsitzer), Winterberg (GER)
2004 Silber (Einsitzer), Oberhof (GER)

Top-5-Weltcupplatzierungen bei Einzelwettbewerben
2017/18
4. Platz, Lillehammer (NOR)
3. Platz, Oberhof (GER)
4. Platz, Lake Placid (USA)
5. Platz, (Sprint), Lake Placid (USA)
1. Platz, Calgary (CAN)
3. Platz, Altenberg (GER)
2. Platz, Winterberg (GER)
3. Platz, Innsbruck (AUT)

2016/17
2. Platz, Winterberg (GER)
1. Platz, Lake Placid (USA)
3. Platz, Whistler (CAN)
3. Platz, Park City (USA), Sprint
3. Platz, Königssee (GER)
2. Platz, Sigulda (LAT)
4. Platz, Pyeongchang (KOR)
2. Platz, Altenberg (GER)
2. Platz Gesamtweltcup

2014/15
2. Platz, Innsbruck-Igls (AUT)

2014/15
3. Platz, Innsbruck-Igls (AUT)
3. Platz, Lake Placid (USA)
2. Platz, Oberhof (GER)
2. Platz, Altenberg (GER)

2013/14
4. Platz, Altenberg (GER)
2. Platz, Königssee (GER)
2. Platz, Innsbruck-Igls (AUT)
2. Platz, Winterberg (GER)
4. Platz, Whistler (CAN)

2005-2013
51 Weltcup-Siege

Medaillen bei Deutschen Meisterschaften
2018 Silber, Wintergerg (GER)
2016 Silber, Königssee (GER)
2015 Gold, Oberhof (GER)
2014 Gold, Wintergerg (GER)
2012 Gold, Altenberg (GER)
2011 Silber, Oberhof (GER)
2010 Bronze, Winterberg (GER)
2009 Gold, Königssee (GER)
2008 Bronze, Oberhof (GER)
2007 Silber, Altenberg (GER)
2004 Silber, Winterberg (GER)

Social Media