Jetzt WINTERFAN WERDEN!
Kontakt | Viessmann.com | Heizung.de
13. April 2018 Fabian Steger

So denken die #Winterfans – die Ergebnisse der Umfragen-Serie

Die lange Wintersaison ist vorbei, die meisten Athleten starten in ihren verdienten Urlaub: Bevor nun der Frühling mehr und mehr das Kommando übernimmt, versorgen wir euch wie versprochen noch mit den Ergebnissen unserer #Winterfans Umfragen-Serie.

Zur Erinnerung: In den vergangenen Wochen haben wir auf Facebook Montag und Freitag nach eurer Meinung gefragt. Mit einem Klick konntet ihr euch zwischen zwei Antwortmöglichkeiten zum Thema Nachhaltigkeit entscheiden. Insgesamt haben 3.658 #Winterfans mitgemacht – vielen Dank für das großartige Engagement!

Mehrheiten für Schnee und erneuerbare Energien

Gleich bei der ersten Frage zeigte sich ein deutliches Ergebnis: Es ist sehr wichtig, mehr für den Winter zu tun – 93 Prozent der #Winterfans waren dieser Meinung. Auch beim Thema Schnee war sich die Mehrheit einig. Keinen echten Schnee mehr zu sehen (81 Prozent), wäre für sie deutlich schlimmer, als etwa das Flieger-Lied im Loop hören zu müssen (19 Prozent). Andere Frage, gleiches Ergebnis: Ebenfalls acht von zehn #Winterfans (81 Prozent) würden mehr bezahlen, wenn ihr Lieblings-Wintersportort auf erneuerbare Energien setzt – jeder Fünfte wechselt die Location (19 Prozent).

 

Enge Kiste bei CO2-Einparung, Helmpflicht und Geld

Doch es gab auch Fragen, bei denen die #Winterfans geteilter Meinung waren: 57 Prozent glauben, dass bei großen Events am meisten CO2 eingespart werden kann, 43 Prozent sehen dafür „im eigenen Skiurlaub“ mehr Potenzial. Ebenfalls fast unentschieden beantwortete die Community die Frage, was eingeführt werden sollte: Helmpflicht (45 Prozent) oder Strafe für Pistenmüll (55 Prozent). Auch beim Thema „liebstes Sparobjekt“ gab es nahezu ein Remis: „CO2“ sagten 53 Prozent der Befragten, „Geld“ 47 Prozent. Klarer fiel das Meinungsbild im Hinblick auf die bevorzugte Jahreszeit aus: Müssten sie sich entscheiden, hätten zwei Drittel lieber immer Sommer (66 Prozent) und nur ein Drittel ewigen Winter (34 Prozent).

Gemeinsam weiter an klimafreundlichen Lösungen arbeiten

Die abschließende Frage zeigte ganz deutlich, dass es beim Klimaschutz für alle Beteiligten noch viel zu tun gibt. Nur jeder fünfte #Winterfan (21 Prozent) fährt bereits CO2-neutral mit der Bahn in den Winterurlaub, 79 Prozent nutzen das Auto. In diesen und anderen Bereichen möchten wir auch künftig mit euch gemeinsam über klimafreundlichere Lösungen nachdenken. Wir freuen uns, wenn ihr weiterhin dabei seid!

Euer #Winterfans-Team